Kontakt Impressum Über uns Download Links Presse Login regiosport.at als Startseite  
 
Last Update 24.10.2019 05:35:38 NEWS FUSSBALL WINTERSPORT LAUFEN MEHRSPORT STOCKSPORT REGIO TV
 
     
 
KEINE EVENTS VORHANDEN
 
Fußball-News     Tabellen     Events    
 

Weiz setzt Siegeslauf in Wolfsberg fort

Weiz setzt Siegeslauf in Wolfsberg fort
Die Elinstädter gewinnen auswärts mit den drei Hopfer-Brüdern im Kader 3:0 und holen einen weiteren Sieg in die Oststeiermark.
von  www.ligaportal.at 26.05.2015

Am Freitagabend kam es in der 29. und vorletzten Runde der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen dem ATSV Wolfsberg und dem SC Sparkasse Weiz. Die Gäste gingen gegen das Tabellenschlusslicht als haushoher Favorit ins Match und wurden dieser Rolle letztlich auch gerecht. Die Oststeirer setzten sich glatt mit 3:0 durch. Kevin Steiner, Christian Friedl und Christopher Feiner sorgten für die drei Treffer. Michael Kirisits von den Wolfsbergern sah Rot wegen Tätlichkeit und wurde daher in der 45. Minute ausgeschlossen. Damit ist der Abstieg von Wolfsberg endgültig besiegelt. Weiz feiert hingegen den vierten Sieg in Folge und steht jetzt bei 51 Punkten.

Die Partie beginnt flott und mit besseren Weizern, die es trotz widrigen Bedingungen mit schönem Kombinationsfußball versuchen. Zunächst gibt es zwar noch keine Tormöglichkeiten, doch das sollte sich ändern. Wolfsberg tut sich schwer, braucht aber unbedingt drei Punkte. Es geht auch ordentlich kämpferisch zur Sache. Die beiden Mannschaften schenken sich nichts, wobei Weiz weiterhin mehr Spielanteile hat und auch im Mittelfeld überlegen ist. Kapital können die Mannen von Trainer Uwe Hölzl daraus aber nicht schlagen. So plätschert die Partie dahin und verliert in Folge an Tempo. Erst kurz vor dem Pausenpfiff wird es hitziger und plötzlich zeigt Schiedsrichter Roman Smolinski einem Wolfsberger die Rote Karte. Michael Kirisits hat es getroffen. Er sieht den Roten Karton wegen einer Tätlichkeit. Das Bittere: Kirisits war wenige Augenblicke zuvor erst eingewechselt worden. Es gibt jedenfalls Elfmeter, Kevin Steiner tritt an und verwandelt sicher. Mit dem 1:0 geht es dann auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang ist dann gleich einmal die numerische Überlegenheit bemerkbar und so dauert es auch nicht lange, bis es die kalte Dusche für die Gastgeber gibt. Christian Friedl ist in der 49. Minute mit dem 2:0 zur Stelle. Er trifft aus abseitsverdächtiger Position. Mit dem 2:0 ist für klare Fronten gesorgt, Weiz hat aber noch nicht genug und versucht nachzulegen. Das gelingt noch nicht, denn Wolfsberg wirft alles in die Schlacht. Trotz allen Bemühens gelingt den Gastgeber kein Treffer. Stattdessen macht Weiz noch ein drittes Tor. Christopher Feiner drückt das Leder über die Linie - keine Chance für Goalie Max Friesacher. Kurz darauf pfeift der Schiri die Begegnung ab und Weiz jubelt über weitere drei Punkte. Bei den Weizern scheinten übrigens drei Hopfer's in Kader auf: Matthias, Rupert und Maximilian. Das hat es in der Regionalliga zuletzt bei Wels im Jahr 2009 gegeben, damals war es die Feichtinger-Brüder.

Druckansicht  
   
 
 


 


come into...

 

Informiere dich bei ...

 
   
  made by: s,h&s